schatten

Tourenvorschlag 6 Harz ca. 320 km

Der Weser südlich folgen, erst in Bursfelde durch den Bramwald auf Dransfeld zu. Südlich an Göttingen vorbei um den Gleichen herum über kleine schön schwingende Straßen durch das nördliche Eichsfeld entlang der ehemaligen Zonengrenze auf Duderstadt zu. Der Harz kommt hinter Rhumspringe langsam in Sicht, durch das Siebertal auf St. Andreasberg hoch schrauben sich die Straßen in die Höhe. Kurze Extraschleife am Oderstausee entlang wieder nach St. Andreasberg. Über den Sonnenberg zum Torfhaus, überregionaler Motorradtreffpunkt, auch noch mit deutlich kleinerem Parkplatz. Hinunter nach Altenau, am Okerstausee entlang in Schulenburg der Versuchung der Riesenwindbeutel erliegen. Von  Zellerfeld nach Lautenthal über Wildemann den Harz in Bad Grund verlassen. Überraschend schöne kleine bergige Kurven auf der Strecke Förste nach Echte, auf Katlenburg zu und von dort über Suterode nach Nörten-Hardenberg. Schnelle  Kurven der B 241 über den Bollard und Uslar zurück zur Villa Löwenherz.

 

Tourenvorschlag 7 Köterberg-Solling ca. 170 km

Dem Bevertal bis Dalhausen folgend über den Eggeberg zur ehemaligen Rennstrecke Bosseborn nach Ovenhausen auf den Köterberg. Herrlicher Rundblick über das gesamte Weserbergland. Am Rande der Ottensteiner Hochfläche auf die Weser zu, diese mit der Fähre überqueren. Der Weser nördlich folgen bis Rühle, hinter der Rühler Schweiz auf Stadtoldendorf zu. Durch kleine Dörfer am Amtsberg entlang nach Dassel, die Ilmetalkurven bis Uslar hinauf. Über Bodenfelde in Gieselwerder die Weser überqueren, ein kurzes Stück durch den Reinhardswald zur Villa Löwenherz.

 

Tourenvorschlag 8 Sauerland ca. 280 km

Schöne Kurven zum Einfahren nach Haarbrück hoch, über die Hochebene und durch die Warburger Börde auf kleinen Nebenstraßen über Marsberg ins Sauerland hinein. Am Diemelsee Kaffeepause im Fährhaus. Im Sauerland sind viele Nord-Südtäler, die Verbindungen dazwischen  mit kleinen kurvigen Straßen. Von Brilon-Wald über Bruchhausen mit den Steinen, dort auf der Kuppe die Feuereiche. Hinter Brunskappel knackige Kurven nach Elpe hoch, durch dichte Wälder über den Kahlen Asten und Oberkirchen nach Winterberg. Über die Ruhrquelle auf Usseln zu, durch den Naturpark Diemelsee über Marsberg das Orpetal entlang nach Scherfede nördlich der Warburger Börde entlang zur Villa Löwenherz.  

 

Tourenvorschlag 9 Eichsfeld ca. 250 km

Der B 241 mit schnellen Kurven folgend in den Solling hoch. In südöstlicher Richtung über Bodenfelde, südlich an Adelebsen vorbei nach Dransfeld. Über den Gaußturm auf Stockhausen zu, ins nördliche Eichsfeld hinein. Der „Gleichen“ wird nördlich umfahren. Dem Gartetal folgend bis Etzenborn, über Böseckendorf auf Heiligenstadt zu. Schöne Innenstadt mit dem Dom. Die Hochebenen des südlichen Eichsfeldes mit den tief eingeschnittenen Tälern auf dem Weg nach Eigenrieden durchqueren. Immer wieder geht es in kleinen Kurven die Berge hinauf und hinunter, schöne Ausblicke. Über Wanfried und Geismar wieder in nordwestlicher Richtung, das Grenzlandmuseum bei Bad Sooden-Allendorf besuchen. Entlang der Werra, mit einem kurzen Abstecher zur Ruine Hanstein, oder im Klausenhof in Bornhagen eine kurze Kaffeepause, auf Witzenhausen zu, geht es über den Freizeitpark Ziegenhagen bis Hedemünden. Durch den Bramwald, der Nieme folgend, wieder an die Weser, die in Gieselwerder überquert wird. Nach einer Abkürzung durch den Reinhardswald zur Villa Löwenherz.

 

Tourenvorschlag 10 Kaffeetour ca. 240 km

Kaffeetrinkertour, mit reichlich Kaffeestopmöglichkeiten. Über Drenke zur ehemaligen Bergrennstrecke Ottbergen - Bosseborn am Köterberg vorbei. Nördlich auf Lügde zu, über Eschenbruch nach Bad Pyrmont mit der Dunsthöhle. Die B1 kreuzen, über Bösingfeld (Eiscafe Piccoli) nach Dörentrup durch die schönen Wälder des Kalletales. Nach einer kleinen Extrarunde um Göstrup herum bei Günther's Kurve in Kükenbruch rasten.  Von Exten an südlich der kleinen schnellen Kurvenstrecke über Goldbech und Meierberg folgend wieder nach Bösingfeld. Über Aerzen nach Amelgatzen ins Emmertal, am westlichen Rand der Ottensteiner Hochebene kleine Serpentinen hoch nach Deitlevsen. Den Köterberg mit seinem schönen Rundumblick zur Kaffeepause nutzen, oder im Wesertal auf der Tonenburg in Albaxen rasten. Die Weser bei Lüchtringen überqueren, ihr folgend zurück zur Villa Löwenherz. 

Tour
  Tour  
  Tour  
  Tour  
  Tour